LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
english version
Logo Oekolog
Tourismus
Eventmanagment
Schlosscafe

Waldvierteltour der Landespolitiker

Im Zuge eines Viertelstages der Landespolitiker besuchte der Klubobmann Mag. Klaus Schneeberger, Labg. Karl Honeder sowie Bgm. Roman Tiefenbacher und Vizebürgermeister Karl Mörth die Fachschule Schloss Ottenschlag

 

WALD = WÄRME

Das Projekt der Landjugend

 

Die ständig steigenden Rohölpreise und starken Schwankungen am Ölmarkt lassen verstärkt auf alternative Energie zurückgreifen. Alternative Energiequellen, wie z.B. Wald, zeichnen sich durch Regionalität und Nachhaltigkeit aus. Die Forstwirtschaft erlebt daher derzeit einen noch nie da gewesenen Aufschwung.

Holz - nachwachsender Rohstoff der Zukunft

Heimisches Holz hat als nachwachsender Rohstoff große Zukunft. Es wird von den Landwirten selbst erzeugt, die damit ein eigenes Einkommen erzielen. Somit trägt Holz zur Stärkung des ländlichen Raumes und zum Umweltschutz wesentlich bei. Der Wald bietet viele Möglichkeiten, um neue Arbeitsplätze in der Region zu schaffen. Dies war für die Landjugend ein wichtiger Grund, ein Projekt zum Thema Wald umzusetzen um damit auf diese potentielle Energieressource verstärkt aufmerksam zu machen.

Durch 17 Holzstösse mit der Inschrift WALD = WÄRME, aufgestellt an stark befahrenen Straßen in ganz Niederösterreich, kann die Bewusstseinsbildung der Bevölkerung dahingehend bestmöglich erfolgen. Die Landjugend Niederösterreich als größte Jugendorganisation im ländlichen Raum zeigt durch viele kleine Projekte, die Wichtigkeit und den Nutzen des ländlichen.

Auch die Landjugend Kirchschlag hat sich mit diesem Thema befasst und einen Holzstoß in Ottenschlag -  Schloss Ottenschlag aufgestellt.

 

 

Ausbildung zum „Diplombarkeeper“ bzw. „Jungbarkeeper“

 

 

Am 6. Juni 2006 konnte Frau Kollegin Renate Winter die dreiteilige Ausbildung zum Diplom-Barkeeper im Wifi St. Pölten erfolgreich abschließen.

Das Ziel dieser Ausbildung ist die effiziente Zubereitung von internationalen Spirituosen und Cocktails, wie Coladas, Non-Alcoholics, Frozen Fruit Daiquiris, Fizzes, Sours, Pick-me-ups, Shooters, Fantasy Drinks und vielen anderen Mischgetränkegruppen.

Von Bartrends über Barpsychologie bis zur Zubereitung und Verkostung von Spezialitäten verschiedener Länder reichten die Inhalte der Ausbildung.

Der Abschluss dieser umfassenden Ausbildung berechtigt zur Ausbildung der „Jung-Barkeeper“ in Österreich.

Das Zertifikat „Jung-Barkeeper“ stellt die Vorstufe zur Absolvierung der Ausbildung zum Diplom-Barkeeper dar.

 

Fachschule Ottenschlag bei der Berufsinformationsmesse in Karlstein