LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
english version
Logo Oekolog
Tourismus
Eventmanagment
Schlosscafe

Seminar "Du bist einzigartig"                         

Im Zuge des Schulsprengels wurde an der Landwirtschaftlichen Fachschule Schloss Ottenschlag am 16. März 2011 von 18.00 bis 21.00 Uhr im Veranstaltungsraum ein Seminar zum Thema "Du bist einzigartig - for girls only" vom Schulsprengel Ottenschlag organisiert. Als Referentin fundierte Regina Koppensteiner, die den Schülerinnen des 2. Jahrganges die Einzigartigkeit und Schönheit des Körpers bewusst machte. Weitere Inhalte des Seminars waren unter anderem: "Was versteht man unter gutem Stil?" oder "Welche Styling- und Make-up-Tipps können in der Praxis kinderleicht angewendet werden". Die Teilnehmerinnen waren alle sehr begeistert und konnten viele wertvolle Erfahrungen sammeln.





Tag des Mohns

Der diesjährige Tag des Mohns am 17. März 2011 (Tag der Hl. Gertrud) stand ganz im Zeichen der neuen Mohnprinzessinnen Verena und Christina, die die Genussregion Waldviertler Graumohn mit ihren Leitbetrieben Mohnwirt Neuwiesinger, Mohndorf Armschlag und Mohnhof Gressl bei Messen und Veranstaltungen repräsentieren. Die 16-jährigen Schülerinnen der Fachschule Schloss Ottenschlag überzeugten durch ihr Wissen um den Mohn, ihre ausgezeichneten schulischen Leistungen und ihre charmante Art. Eingekleidet von Trachtenexpertin Elfi Maisetschläger in einem traditionellen und einem neu entworfenen Mohndirndl. Wir wünschen unseren Prinzessinnen viel Erfolg und Freude in ihrer neuen Aufgabe.

  

Mohnprinzessinnen Steindl Christina und           
Hut Verena mit Ing. Greßl Margarete auf der Wieselburger Messe

vlnr.: Elfi Maisetschläger, Bgm. Bock, Steindl Christina, Bezirkshauptmann Widermann, Hut Verena, Mohnwirt Neuwiesinger, Ing. Greßl + Mohnhof, Mohnwirtin Neuwiesinger, Dir. Weiß Edith + Mohndorf Armschlag

Alpenlachs, ORF und Ernährungsmediziner Univ. Prof. Dr. med  Kurt Widhalm in der Fachschule Ottenschlag

 

Freitag, der 11. März 2011 sollte ein spannender und interessanter Tag für den 3. Jahrgang der Fachschule Schloss Ottenschlag werden. Auf dem Programm stand ein Workshop zum Thema „Niederösterreichischer Alpenlachs - nachhaltig, gesund und vielseitig verwendbar“. Den theoretischen Part übernahm der renommierte und bekannte Ernährungsmediziner Univ. Prof. Dr. med. Kurt Widhalm. Er brachte den Schülerinnen und Schülern interessante Fakten rund um die Themen „Gewichtsreduktion“ und „Fett ist nicht gleich Fett“ näher. Die Kernaussage seiner Ausführungen lautete: „Fette gehören in einem gewissen Maß zur Ernährung dazu, aber nur hochwertige Lipide, wie die im Alpenlachs enthaltenen Fettsäuren. Die Fette und Nährstoffe, die im Fisch vorkommen, können aktiv dazu beitragen, zum Beispiel das Cholesterin zu senken oder ernährungsabhängigen Krankheiten vorzubeugen.“ Und dass diese hochwertigen Inhaltstoffe auch bei der Zubereitung erhalten bleiben, dass ist ein großes Anliegen der beiden Züchter KR Peter Brauchl und Heinz Heinisch, die den niederösterreichischen Alpenlachs mit viel Liebe, Einsatz und Hingabe zu dem machen, was er ist: ein sehr wertvolles, nachhaltig produziertes und ausgezeichnet schmeckendes Lebensmittel. Natürlich wollten wir diesem Bedürfnis nachgehen und haben, nach langem Überlegen und herum tüfteln, festgestellt, dass das Bügeln des Lachses wohl eine sehr schonende und gleichzeitig schmackhafte Garmethode ist. Unser Küchenchef Martin Bichler zeigte diese Methode unseren Schülerinnen und Schülern, die begeistert mitarbeiteten. Doch nicht nur zur thermischen Zubereitung ist dieser Fisch bestens geeignet, er schmeckt auch toll gebeizt, geräuchert, als Tartar und in Form von Sushi, wovon wir uns alle vergewissern konnten und uns ohne Zweifel überzeugen ließen. Ein wirklich sehr aufregender Tag und gekrönt wurde er damit, dass der ORF den gesamten Workshop filmte und diese Kooperation von Alpenlachs und Fachschule Schloss Ottenschlag am 23. April 2011 um 17.05 Uhr im Gesundheitsmagazin "BEWUSST GESUND" im ORF ausgestrahlt wird. Wir bedanken uns sehr herzlich für die tolle Zusammenarbeit mit Univ. Prof. Dr. med. Kurt Widhalm, KR Peter Brauchl, Heinz Heinisch und dem ORF.

   AkteureFilmarbeiten

Käsexkursion                     

Am 2. März 2011 wurde von Dipl.-Päd. Martina Zeilinger und Dipl.-Päd. Eva Panholzer eine Käseexkursion nach Stift Schlierbach in die Stiftskäserei organisiert. Zu Beginn haben die SchülerInnen verschiedene Käsesorten mit korrespondierenden Getränken mit Käsesommelier Klaus Weixelbaum verkostet. Die SchülerInnen produzierten weiters unter fachkundiger Anleitung einen eigenen Frischkäselaib. Es war Spaß und Genuss für alle und am Ende gab es für jeden Teilnehmer sogar ein Käsediplom und ein Erinnerungsfoto.

Mach mit und bleib Fit!                   

Unter diesem Motto stand die Gesundheitstrainer-Assistenten-Ausbildung, die von August 2010 bis März 2011 dauerte. Mit dieser Ausbildung lernten die Teilnehmer, andere Menschen bei ihrem Streben nach Gesundheit, Fitness und Wohlbefinden professionell zu betreuen, anzuleiten und begleiten.

Elf mutige Teilnehmer stellten ihr Können unter Beweis und überzeugten den Prüfer Erich Pils (Wifi St. Pölten) mit folgenden Themen: Conconi Tests, Ganzkörpertraining, Bauch Beine Po, Aerobic, Muskelfunktionstests, Nordic walking, Entspannungstechniken, Dehnungstechniken, Fitnessstudios und vieles mehr.

Bei der Prüfung durften sich 7 Kanditaten über einen sehr guten Erfolg freuen und 3 über einen guten Erfolg. Diese tolle Leistung konnte nur durch sehr viel Fleiß und Schweiß erbracht werden und ist ein guter Auftakt für die Prüfungen in den nächsten Jahren.

Zaubertafeln im Schloss Ottenschlag

Neueste Unterrichtstechnologie zieht in der Landwirtschaftlichen Fachschule Schloss Ottenschlag ein. Seit Februar sind alle Klassenräume mit Smartboards ausgerüstet, den elektronischen Nachfolgern der herkömmlichen Kreidetafeln. Diese bieten die Möglichkeit, neue Medien wie Internet, Videoclips und interaktive Lerneinheiten noch leichter als bisher in den Unterricht einzubinden und somit den Anforderungen eines zeitgemäßen und modernen Unterrichts gerecht zu werden. 

 

Bild vlnr: Steinbauer Tanja, Rus Verena, Hut Verena, Bieringer Sascha, Carmen Holas, Holzmann Katharina, und Dipl.-Päd. Zeilinger Martina

SmartboardFARM Symposium „Die Macht der Marke im Tourismus“  

Experten aus der Tourismusbranche diskutierten am 11. März an der Landwirtschaftlichen Fachschule Ottenschlag den Themenbereich „Die Macht der Marke im Tourismus“. Das Symposium war speziell für Betriebe von „Urlaub am Bauernhof“ und Tourismusbetrieben ausgerichtet.

 

Marken mag man eben

Werner Platteter, Geschäftsführer von Die Werbemakler hielt einen Vortrag zum Thema „Marken mag man eben“ und ging dabei besonders auf die Anforderungen der Verbandsmarke „Urlaub am Bauernhof“ ein. „Wichtige Elemente einer Marke sind Logo, Slogan, Farben, Fotostil und Textstil, die schließlich den Gesamtauftritt sowie ein unverwechselbares Image ergeben. Marken sind für den Kunden wichtige Wegweiser mit einem hohen Wiedererkennungseffekt, die für eine spezielle Qualität stehen und somit Vertrauen schaffen." So wird etwa mit der Verbandsmarke „Urlaub am Bauernhof“ den Mitgliedern eine starke Marke geboten wird, die von einem einzelnen Betrieb in diese Weise kaum aufgebaut werden kann. Zudem steht diese Marke für geprüfte Betriebe und bietet den Kunden somit die Sicherheit eine hohe Qualität zu erhalten.

 

Podiumsdiskussion

An der Podiumsdiskussion nahmen Professor Christoph Madl, MAS, Geschäftsführer Niederösterreich Werbung GmbH, Mag. Sabrina Aigner, „Ja! Natürlich“, Rewe International AG, Mag. Hans Embacher, Geschäftsführer Urlaub am Bauernhof Österreich und Gerwald Hierzi, Geschäftsführer von Waldviertel Tourismus teil.

Für die Veranstaltungsorganisation zeichnen Direktorin Ing. Agnes Karpf-Riegler und Monika Führer, Geschäftsführerin Urlaub am Bauernhof in NÖ, verantwortlich. Die Moderation führte in bewährter Weise Reinhard Butschell durch. Am Nachmittag wurde die Sonnentor Kräuterhandels GmbH in Sprögnitz besichtigt.

 

Bildtext:

Die Personen v.l.n.r.: LAKO-Leiter Ing. Herbert Grulich, Mag. Hans Embacher, Geschäftsführer Urlaub am Bauernhof Österreich, Monika Führer, Geschäftsführerin Urlaub am Bauernhof in NÖ, Professor Christoph Madl, MAS, Geschäftsführer Niederösterreich Werbung GmbH, Direktorin Ing. Agnes Karpf-Riegler, Bürgermeister Peter Höbarth, Mag. Sabrina Aigner, „Ja natürlich“, Rewe International AG, Gerwald Hierzi, Geschäftsführer von Waldviertel Tourismus und Werner Platteter, Geschäftsführer von „Die Werbemakler“.