LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
english version
Logo Oekolog
Tourismus
Eventmanagment
Schlosscafe

Facharbeiterbriefverleihung

vlnr: . Ing. Alfred Wimmer (Lehrlingsstelle NÖ LLWK), Wurzer Rosa, Mag. Martin Hack, Strauß Bianca, Klem Bernatette, Köck Vanessa, Christina Hummel, Daniela Hollaus, Stephanie Peherstorfer und Dir. Ing. Agnes Karpf-Riegler

Zehn neue Facharbeiter an der Fachschule Schloss Ottenschlag erhielten am 27. Februar 2013 die Facharbeiterbriefe. Hollaus Daniela erhielt auch das Zusatzzertifikat für Buschenschank, wofür sie eine Extraprüfung absolvierten musste. Wir wünschen den neuen Facharbeiterinnen alles Gute für die Zukunft.

Traumfisch - Surprise

Mit kulinarischen Genüssen aus den Tiefen des Meeres wurden die Gäste am 22. Februar 2013 beim traditionellen Fischbuffet unter dem Motto „Traumfisch Surprise“ an der Fachschule Ottenschlag verwöhnt. Die kulinarische Reise begann mit einer Vorspeisenvariation gefolgt von einer Hummer- und asiatischen Kokosmilchsuppe Tom Ka Kai bis hin zu gebügeltem Alpenlachs. Seeteufel, Red Snapper, Austern, Paella und vieles mehr durften am Buffet nicht fehlen. Die Gäste wurden zum krönenden Abschluss zu einem großen Dessertbuffet geladen.

Die SchülerInnen des 3. Jahrganges laden bereits zum nächsten Event am 17. Mai 2013 unter dem Thema „Andere Länder – andere Speisen“ ein.

 

    

         

Die ersten sieben Gesundheitstrainerassistenten an der LFS Ottenschlag

Nach insgesamt mehr als 200 Stunden Unterricht zum Thema Gesundheit legten sieben Schülerinnen und Schüler der Fachschule Ottenschlag die Abschlussprüfung der Gesundheitstrainerassistenten-Ausbildung erfolgreich ab. In den vergangenen Jahren konnten die „glorreichen Sieben“ zu den Themen Anatomie, Physiologie, Trainingslehre in Theorie und Praxis, Ernährung und Entspannung viele wichtige Informationen sammeln. Das gesammelte Wissen boten sie am 15. Februar bei der Abschlussprüfung vor dem WIFI Niederösterreich dar und konnten die Prüfungskommission damit überzeugen.

Die Absolventinnen und Absolventen sind nun berechtigt, in die höchste Ausbildungsstufe einzusteigen – die Ausbildung zum Gesundheitstrainer – und ihr Wissen dort noch einmal zu vertiefen und zu ergänzen. Mit der daran anschließenden Diplomprüfung können sie in Hotels oder Fitnessbetrieben den Gesundheitsbereich leiten oder sich als Trainer selbstständig machen.

Wir gratulieren unseren erfolgreichen Kandidaten recht herzlich!

vlnr.: Alexander Wessely, Adrian Robak, Daniel Blabensteiner, Dominik Hauer, Katharina Dworak, Patrick Datler, Kristina Ludwig, Mag. Julia Karner und Dipl. Sptl. Erich Pils vom WIFI mit Sportlehrer Mag. Wolfgang Leirer