LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
english version
Logo Oekolog
Tourismus
Eventmanagment
Schlosscafe

Schülerwallfahrt in Stift Zwettl

Am 19. September 2013 fand die traditionelle Schülerwallfahrt der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschulen in Niederösterreich statt, die diesmal zum Stift Zwettl führte und unter dem Motto „Toleranz“ stand.

„Schüler, Lehrer und Bedienstete der Landwirtschaftsschulen nahmen an der größten Schulmesse Österreichs teil und setzten damit ein solidarisches Zeichen der Gemeinsamkeit für Gerechtigkeit und Frieden“, betonte Landesrat Dr. Stephan Pernkopf.

Mit dieser einmaligen Aktion im Schulbereich unterstreichen die Landwirtschaftsschulen einmal mehr ihre wichtige Funktion bei der Wertevermittlung an die Jugend im ländlichen Raum und weisen auf die vielfältigen Leistungen der österreichischen Landwirtschaft hin.

Wortgottesdienst mit Weihbischof Dr. Anton Leichtfried

Weihbischof Dr. Anton Leichtfried, hielt den Wortgottesdienst und sprach von einer besonderen Aktion der Schulen, die Gemeinschaft stiftet und den Jugendlichen die Natur und Kultur gleichermaßen näher bringt. „Eine Wallfahrt ist immer auch ein gesellschaftliches Ereignis, sie führt zu Begegnungen und zum Austausch zwischen Menschen.

Vor allem für die neuen Schüler in den ersten Jahrgängen bietet diese Veranstaltung eine gute Gelegenheit Kontakte zu knüpfen und sich einen Überblick über die landwirtschaftlichen Schulen zu verschaffen“, betonte Landesschulinspektor Dipl.-HLFL-Ing. Karl Friewald, MA.

Für die Musik sorgten das Bläserensemble der Landwirtschaftlichen Fachschulen unter der Leitung von Direktor Ing. Franz Fidler und die Gruppe „The Chameleons“.

Kennenlerntage

des 1.JGs vom 09.09. bis 11.09.

Knapp eine Woche nachdem die Schule wieder angefangen hat, ist der neue 1. JG schon aufgebrochen, um sich beim Wandern und gemeinsamen Entdecken besser kennenzulernen. Auf dem Programm standen die Besichtigung eines Mostheurigen und Urlaub am Bauernhofbetriebes, ein Workshop zum Thema Kochen und Kräuter, bei dem auch die Geschmacksnerven trainiert wurden, sowie ein Besuch beim Höhenrausch in Linz, einer Ausstellung moderner Kunst mit atemberaubendem Dachspaziergang über die Dächer der Linzer Innenstadt. Die SchülerInnen bewiesen während dieser drei Tage Ausdauer und Teamgeist beim Wandern, Neugierde und Interesse bei den Führungen sowie allgemein viel Humor und Verantwortung. Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass wir während der Kennenlerntage wirklich zu einem Team zusammengewachsen sind.

1. Hilfe leisten!

Erste Hilfe zu leisten ist nicht schwer. Jeder kann einen Notruf absetzen, eine Unfallstelle absichern oder sich mit Anteilnahme um Verletzte kümmern. Alles was darüber hinausgeht, muss jedoch gelernt und geübt werden.

Atem-Kreislauf-Stillstand zählen zu den häufigsten Todesursachen in Österreich. Unser Dank gilt der Niederösterreichischen Versicherung, die der Fachschule Schloss Ottenschlag einen Übungsdefibrillator gespendet hat. Im Erste-Hilfe-Kurs lernen die Schüler, dass die Anwendung des Gerätes einfach, unproblematisch und sicher ist. Es bleibt ihnen auch ausreichend Zeit, die Anwendung zu üben und so die Scheu vor dem Gerät zu verlieren.

Nochmals herzlichen Dank der Niederösterreichischen Versicherung.

LMS- Lernen mit System

Ab heurigem Schuljahr wird an der Fachschule Schloss Ottenschlag mit einem neuen System gearbeitet. LMS ist die Abkürzung für "Lernen mit System" und eine Internetplattform, auf die Schülerinnen und Schüler sowie das Lehrpersonal Zugriff haben. Hier können Aufgaben online gestellt und bearbeitet werden, TErmine sind im jeweiligen Klassenkalender ersichtlich, Tests und Übungssequenzen stehen zur Verfügung. Das LMS beitet auch Einsicht in die Beurteilung der einzelnen Gegenstände. Dieses System wird im neuen Schuljahr flächendeckend an allen landwirtschaftlichen Fachschulen Niederösterreichs eingesetzt.

Schulbeginn 2013/2014

Guter Start ins neue Schuljahr!

In der Fachschule gibt es einige personelle Veränderungen. Die beiden Lehrkräfte Frau Eva-Maria Granegger (vormals Panholzer) und Frau Martina Pölzl-Zeilinger sind kommendes Schuljahr in der Babypause. Wir wünschen ihnen viel Freude.

Neu im Team sind Frau Sabine Geyer und Frau Barbara Haneder. Sie unterrichten die Gegenstände Kochen und Küchenführung, Ernährung, Englisch/Französisch und Informationstechnologie. Ebenso unterstützen Sie gemeinsam mit Herrn Mag. Wolfgang Leirer die SchülerInnen im Schlosscafé.