LMS | WebMail | PHOnline | Impressum | Datenschutz
headerBild
headerBild
headerBild
english version
Logo Oekolog
Tourismus
Eventmanagment
Schlosscafe

Altes Küchengerät   selbstgemacht aus dem eigenen Christbaum

Früher blieb der Christbaum bis zum 2. Februar, Maria Lichtmess stehen.  Danach wurde er weiter genutzt: für Brennholz und aus der obersten Astreihe  wurde  wieder ein neuer Sprudler für Palatschinkenteig, Tropfteig und ähnliches gemacht. Jedes Jahr kam/kommt wieder ein neuer dazu. Jedes Jahr schaut er anders aus, je nachdem wie der Christbaum gewachsen war.

Wir haben uns auf die Spuren unserer Urgroßeltern begeben und selbst einen Sprudler für die Küche angefertigt. Mit großem Eifer waren unsere Schülerinnen und Schüler bei der Arbeit:

So geht’s:

Mit der Gartenschere den Stamm einige cm unter der ersten Astreihe unter der Spitze abschneiden.

Den Hauptstamm und die Äste kürzen, mit Gemüsemessern die Rinde abschälen. Dann auf die endgültige Länge schneiden (auf mehrere Arbeitsgänge, zuerst nicht zuviel abschneiden, kürzen kann man immer noch) und mit Schleifpapier glattschleifen. Fertig!

Quirl