LMS | WebMail | PHOnline | Impressum | Datenschutz
headerBild
headerBild
headerBild
english version
Logo Oekolog
Tourismus
Eventmanagment
Schlosscafe

Der größte Rezeptwettbewerb Niederösterreichs erreichte am 20. Oktober in der LFS Pyhra mit der Finalkochshow seinen Höhepunkt. Die vier Viertel-Siegerinnen aus Most-, Wald-, Wein- und Industrieviertel traten im Rahmen eines Kochwettbewerbs gegeneinander an.
Die Promijury, darunter Landesrat Dr. Stephan Pernkopf, Prof. Harald Knabl, Erster NÖN-Chefredakteur, Dir. Mag. Alois Huber, Geschäftsführer der SPAR-Zentrale Wien, NÖ und Burgenland, AMA Geschäftsführer Dr. Stephan Mikinovich, Sängerin Simone Stelzer, Moderatorin Daniela Zeller, Stv. Programmleiter ORF NÖ Mag. Michael Koch, Genuss Wirtin des Jahres Marianne Gnedt, Generaldirektor Dr. Kurt Weinberger von der Österreichischen Hagelversicherung und Ing. Franz Fidler, Direktor der LFS Pyhra, prüfte die vier Final-Gerichte auf Herz und Nieren und kürte am Ende das beste Gericht Niederösterreichs: Theresia Lechner, 64-jährige Hobbyköchin aus Jaidhof bei Gföhl im Waldviertel, holte mit dem Rezept Mohnknödel mit Hollerkoch den Sieg.

Vier Finalistinnen kochten auf höchstem Niveau
„Damit habe ich nicht gerechnet. Ich habe mir gedacht, ich mache einmal mit, und dann schau ich, was rauskommt“, sagte die Waldviertlerin freudestrahlend. Ein weiterer Grund zur Freude: der Hauptpreis, eine Woche im Moorheilbad Harbach, gesponsert von der NÖN.

Der einhellige Tenor der Verkostungsjury nach diesem kulinarischen Abend: Alle vier Gerichte haben ausgezeichnet geschmeckt und würden bestens in jede gehobene Wirtshausküche passen. Der größte und genussvollste Rezeptwettbewerb Niederösterreichs klang gemütlich mit kulinarischen Schmankerln aus der Region aus, und die Siegerin wurde natürlich noch gebührend gefeiert.